Drucken
w fest

Das W-Fest trumpft auf : Fünf Tage Top-Programm mit „40 Jahre Bauhaus“, Anne Clark, Project Pitchfork u.v.m.

Aus Belgien stammen bekannterweise viele der bekanntesten Acts der düsteren und elektronischen Musikszene. Kein Wunder also, dass das belgische W-Fest entsprechende Genres in einem perfekten Licht mit ausgewähltem Rahmenprogramm präsentiert.
An vier Tagen, nämlich vom 16. bis zum 19. August, findet das eigentliche Musikfestival statt, welches von der Veranstaltung „Peter Murphy 40 Years Of Bauhaus Celebration featuring David J“ am 15. August angeführt wird. Außerdem wird es an allen vier Festivaltagen eine besondere Installation zu den Klängen Anne Clarks geben, welche gesonderte Veranstaltungen sein werden, und Samstag und Sonntag wird außerdem von Anne Clark persönlich jeweils ein Akustikset mit vier Songs gespielt. Zu diesen beiden Auftritten ist eine äußerst limitierte Ticketanzahl von gerade einmal 150 Stück im Vorverkauf.

Die Namen der beiden Bühnen, Wave Cave und Synth Scene, sind bei diesem Festival definitiv Programm. Hierbei haben es die Veranstalter geschafft, einen größtenteils überschneidungsfreien Spielplan auszutüfteln. Die ersten drei Festivaltage werden von einem zweistündigen DJ-Set beendet, damit die Besucher nach den grandiosen Konzerten und auf einem Stimmungshoch den Tag mit einem Tanz ausklingen lassen können.

16. August, Donnerstag:
Stage: Wave Cave
12.40 Uhr – 13.20 Uhr Dark Side Eons
14.20 Uhr – 15.00 Uhr Roza Parks
16.05 Uhr – 16.50 Uhr Parade Ground
17.50 Uhr – 18.40 Uhr Pro Patria
19.30 Uhr – 20.20 Uhr The Wedding Present
21.20 Uhr – 22.20 Uhr Covenant
23.20 Uhr – 00.20 Uhr Chameleons Vox
Stage: Synth Scene
12.20 Uhr – 13.00 Uhr The Christians
13.20 Uhr – 14.00 Uhr Men Without Hats
15.00 Uhr – 15.45 Uhr Machiavel
16.50 Uhr – 17.40 Uhr A Split Second
18.50 Uhr – 19:30 Uhr Wang Chung
20.20 Uhr – 21.20 Uhr Axel Bauer
22.20 Uhr – 23.20 Uhr Midge Ure
00.20 Uhr – 01.30 Uhr DAF
01.30 Uhr – 03.30 Uhr DJ Zebedeus

17. August, Freitag:
Stage: Wave Cave
11.50 Uhr – 12.30 Uhr Doganov
12.40 Uhr – 13.20 Uhr Monica Jeffries
14.20 Uhr – 15.00 Uhr Me the Tiger
16.05 Uhr – 16.50 Uhr Orphaned Land
17.50 Uhr – 18.40 Uhr Echoes of Yul
19.30 Uhr – 20.20 Uhr Dive
21.20 Uhr – 22.20 Uhr Die Krupps
23.20 Uhr – 00.20 Uhr Project Pitchfork
Stage: Synth Scene
13.20 Uhr – 14.00 Uhr Flesh & Fell
15.00 Uhr – 15.45 Uhr Altered Images
16.50 Uhr – 17.40 Uhr Peter Godwin
18.40 Uhr – 19.30 Uhr A flock of Seagulls
20.20 Uhr – 21.20 Uhr Annabella's bow wow wow
22.20 Uhr – 23.20 Uhr ABC
00.20 Uhr – 01.30 Uhr Kim Wilde
01.30 Uhr – 03.30 Uhr DJ Zebedeus

18. August, Samstag:
Stage: Wave Cave
12.40 Uhr – 13.20 Uhr Dageist
14.20 Uhr – 15.00 Uhr Ash code
16.05 Uhr – 16.50 Uhr Charcoalcity
17.50 Uhr – 18.40 Uhr Marsheaux
19.30 Uhr – 20.20 Uhr The Devil & The Universe
21.20 Uhr – 22.20 Uhr She Past Away
23.20 Uhr – 00.50 Uhr Front Line Assembly
Stage: Synth Scene
13.20 Uhr – 14.00 Uhr Secret Service
15.00 Uhr – 15.45 Uhr Department S
16.50 Uhr – 17.40 Uhr Modern English
18.40 Uhr – 19.30 Uhr Nouvelle Vague
20.20 Uhr – 21.20. Uhr Heaven 17
22.20 Uhr – 23.20 Uhr Limahl, The Voice of Kajagoogoo
00.20 Uhr – 01.30 Uhr Paul Young
01.30 Uhr – 03.30 Uhr DJ Zebedeus

19. August, Sonntag:
Stage: Wave Cave
12.00 Uhr – 12.40 Uhr A slice of Life
13.00 Uhr – 13.40 Uhr Struggler
14.00 Uhr – 14.40 Uhr Fär
15.00 Uhr – 15.45 Uhr Dole
16.20 Uhr – 17.10 Uhr Antipole
17.40 Uhr – 18.40 Uhr Trisomie21
19.00 Uhr – 20.00 Uhr Clan Of Xymox
21.00 Uhr – 22.00 Uhr Suicide Commando
22.40 Uhr – 23.40 Uhr Lords of Acid
Stage: Synth Scene
13.35 Uhr – 14.05 Uhr Captain Sensible
14.40 Uhr – 15.20 Uhr Animotion
15.50 Uhr – 16.35 Uhr Red Zebra
18.20 Uhr – 19.20 Uhr Shriekback
20.00 Uhr – 21.00 Uhr Marc Almond
22.00 Uhr – 23.00 Uhr D:uel
23.30 Uhr – 00:45 Uhr Vive La Fête



www.w-festival.com
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Wednesday the 15th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©