Drucken
Erstellt am Freitag, 18. Mai 2018
SaltatioMortis 2018 Credit Matthias Piekacz

Saltatio Mortis: Erste Infos zum neuen Album / Videoclip

„Brot und Spiele“ wird das elfte Studioalbum von Saltatio Mortis heißen, wofür sich das Achtergespann drei Jahre Zeit genommen hat. Dies war ein ganz bewusster Schritt, denn sie wollten ihrem erfolgreichen Album „Zirkus Zeitgeist“ einen würdigen Nachfolger schenken. Am 27. Juli soll ihr neuestes Werk veröffentlicht werden.
Mitreißende Rhythmen, gitarrenlastige Songs, hymnische Melodien, vereint mit Lyrics, die Emotionales und Aufwühlendes thematisieren, werden nicht nur durch ihren ganz eigenen Mittelalter Rock-Sound zu einer Marke, aber auch durch die unverkennbare Stimme von Sänger Alea. Natürlich dürfen die historischen Instrumente wie die Drehleier, Dudelsäcke und Bouzouki dabei nicht fehlen.

Bei ihrem vorherigen Album haben sie bereits Themen des Weltgeschehens kritisch beleuchtet und diesen Weg gehen sie auch auf „Brot und Spiele“ weiter, ohne dabei plakativ zu sein.
Musikalische Unterstützung bekommen die Spielleute bei ausgewählten Stücken durch Marta Jandová von Die Happy, Malte Hoyer von Versengold sowie durch Mr. Hurley von Mr. Hurley & die Pulveraffen.

Einen ersten Vorgeschmack auf das neue Album liefern Saltatio Mortis mit ihrem neuen Musikvideo „Große Träume“. Viel Vergnügen:



Eine dazugehörige Tour wird es natürlich auch geben, die von Sonic Seducer präsentiert wird.

Termine:
18.10. AT Graz, PPC
19.10. AT Linz, Posthof
20.10. CH Zürich, Dynamo
25.10. AT Wien, Simm City
26.10. München, Tonhalle
27.10. Stuttgart, Filharmonie
02.11. Würzburg, Posthalle
03.11. Oberhausen, Turbinenhalle
09.11. Berlin, Huxleys
10.11. Hamburg, Mehr! Theater
23.10. Wiesbaden, Schlachthof
24.10. Dresden, Alter Schlachthof
[TICKETS]


www.saltatio-mortis.comFoto: Matthias Piekacz
Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
QualityJoomlaTemplates.com
Sunday the 24th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©