Drucken
Norther Lite Cover

Northern Lite „Back To The Roots“

(Una Music/Al!ve)
Zurück zu den Wurzeln? Na ja! Soweit ich mich an die ersten musikalischen Ergüsse von Northern Lite erinnere, befeuerten die Erfurter um die Jahrtausendwende doch mächtig die neu aufgekommene Neopop-Bewegung. Und dies stets – als ureigenstes Markenzeichen – mit einer kratzenden E-Gitarre im Anschlag. Mit den Jahren wurde aus dem Trio um Sänger Andreas Kubat ein elektronischer Pop-Act, der zuletzt vermehrt mit Dance- und auch Techno-Sounds aufwartete. Gitarre? Electro-Rock? Fehlanzeige! Und genau so klingt nun auch das Album „Back To The Roots“, das nichtsdestoweniger einmal mehr mit tollen Songs dient. Da wäre das housig anmutende „Do You Think Of Me“, das zwischen Lounge und Club oszilliert, oder der gleichsam eher chillig angelegte Opener „Never Enough“. Was stets und immer wieder aufs Neue für Northern Lite spricht, ist, dass die Thüringer auch nach rund 50 Veröffentlichungen nicht müde werden, musikalische Experimente anzusetzen und diese mal mehr, mal weniger offensichtlich in ihre Kompositionen einfließen zu lassen. Dies natürlich stets mit der sicheren Gewissheit, dass die Stimme eines Andreas Kubat selbst den größten Ausreißer am Ende sowieso wieder einzufangen mag – das Risiko ist also überschaubar. Bei einem Albumtitel wie „Back To The Roots“ sieht es damit etwas anders aus. Denn welche Wurzeln Northern Lite auch immer meinen, zu ihren musikalischen Anfängen kehren die Erfurter mit diesem Longplayer jedenfalls definitiv nicht zurück.
Marc Urban

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Saturday the 20th.
2017 Sonic Seducer Magazin

©